• Coaching und Support

    Du bist kurz davor oder hast bereits begonnen, deine innovative Geschäftsidee oder dein Startup zu realisieren? Wir unterstützen dich auf deinem Weg. Schreibe uns, besuche unsere Beratertage oder bewerbe dich für das INNC Programm und werde Teil des InnCubators.

    InnCubator

Der InnCubator bietet einen voll ausgestatteten, auf die Befürfnisse von Startups zugeschnittenen Co-working Space. Der Co-working Space soll Platz zum Entfalten bieten, ein Ort des Begegnens und gemeinsamen Lernens sein. Bei Interesse schreib uns einfach oder komm vorbei.

Individuelle Anfragen

Wir werden versuchen, dich in jeder Lage deines Startups zu unterstützen. Schreibe uns einfach. Falls wir dir nicht direkt weiterhelfen können, werden wir jemanden finden, der es kann.

Experts Inn

In regelmäßigen Abständen werden im InnCubator Beratertage veranstaltet. Wir wollen eine Gründermeile im InnCubator schaffen, die Beraterstellen in Innsbruck vereint und ein umfangreiches Angebot für Startups bereitstellen kann. Beratertage werden von unterschiedlichen Experten abgehalten. Mit wechselnden Themen (z.B. Steuern, Gründung, Rechtsgrundlagen, Finanzierung) können Startups einen Termin buchen und direkt mit den Experten diskutieren. Ist ein Experte nicht in der Lage prompt eine geeignete Lösung zu finden, wird dieser die Fragen weiterleiten. Anmelden kann man sich hier online. Es wird gebeten die Fragen vorab mit zu verschicken. Wir werden dann einen entsprechenden Slot für dich buchen.

Der nächste Beratertag findet am 17.10.2016 von 15.00 – 17.00 Uhr statt.

Thema: Tipps zur Unternehmensgründung

Das INNC Programm

Das Herzstück des InnCubators stellt das sogenannte INNC Programm (Inn the Cube-Programm) dar – ein Inkubatorprogramm für junge Startups und innovative Geschäftsideen. Über einen Zeitraum von sechs Monaten erhalten Startups intensiven und umfangreichen Support. Das Servicepaket wird individuell verhandelt und flexibel angepasst.

Das INNC Servicepaket

Persönlicher CoachEin persönlicher Coach mit einschlägigem Wissen wird dir für sechs Monate bereitgestellt. Bei regelmäßigen Treffen werden Fortschritte besprochen und Probleme gelöst.
Milestone SheetWährend eines Kick-off Workshops wird der Status quo deines Unternehmens analysiert und Milestones, die du während der Zeit im InnCubator erreichen kannst, festgelegt.
Co-working SpaceAuf Wunsch erhältst du für bis zu sechs Monate einen Platz in unserem voll ausgestatteten Co-working Space kostenlos.
Free EventsKostenloser Zugang zu einer Vielzahl an Events im InnCubator.
Free WorkshopsKostenloser Zugang zu ausgewählten Workshops des InnCubators für den Zeitraum von sechs Monaten.
Easy TestingDer InnCubator gibt dir die Möglichkeit, erste Prototypen über eine GmbH zu vertreiben und den Marketfit zu testen.
TalentpoolDer Zugang zu unserem Talentpool erleichtert die Suche nach einer Hilfe für spezielle Projekte oder sogar neuen Mitarbeitern.
StudentenprojekteDu erhältst die Möglichkeit, deine Problemstellungen als Aufgabe innerhalb universitärer Kurse zu stellen und bearbeiten zu lassen.
WerkstattJe nach Produkt erhältst du kostenlosen Zugang zu unserer Werkstatt, um erste Prototypen oder Kleinserien deines Produktes zu fertigen. Professionelle Coaches und Techniker helfen dir dabei.
MentorennetzwerkVollen Zugang zu einer Vielzahl an Mentoren aus den Netzwerken der Universität Innsbruck und der Wirtschaftskammer Tirol.
ChannelingAm Ende des INNC Programms werden der Fortschritt, nächste Schritte und der Verbleib des Startups im InnCubator besprochen. Wir beziehen dabei weitere Angebote für Startups aus Tirol mit ein.

Bewerbung

Bewerbungen werden ganzjährig angenommen. Wir weisen jedoch darauf hin, dass wir nur eine begrenzte Anzahl an Bewerbern aufnehmen können.

Bei der Bewertung deiner Bewerbung wird unser Team besonders auf folgende Punkte achten:

  • Den Innovationsgrad und das Wachstumspotential deiner Geschäftsidee
  • Deine Motivation und Erfahrung
  • Euren Teamspirit

In vier Schritten zum INNC Startup

1

Online Bewerbung

Fülle das online Formular aus und lade deinen CV und relevante Informationen über dein Startup hoch.

2

First Pitch

In der nächsten Runde wirst du zum First Pitch in den InnCubator eingeladen. Präsentiere dein Startup vor unserem Team und stell dich vor. Wir wollen dich kennenlernen.

3

Kick-off

Am Kick-off Day werden wir euch euren Coach vorstellen. Zusammen wollen wir den Status quo des Startups erfassen und Milestones festlegen, die ihr während der Zeit im InnCubator erreichen könnt.

4

Go!

Du bist nun ein INNC Startup. Herzlichen Glückwunsch! Die nächsten 6 Monate werden wir uns oft sehen. Wir freuen uns auf dich und geben alles dich, zu unterstützen!

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Aufnahme und Kick-off

Wird ein Bewerber aufgenommen in das Inkubatorprogramm aufgenommen und zu einem „INNC“ Start-up, werden diese zu einem Kick-off eingeladen. Am Kick-off Meeting nehmen alle Mitglieder des Start-ups, das Inncubator-Team und der Coach der die Start-ups über die Zeit begleiten und betreuen wird teil. Über die Dauer eines vollen Tages wird der Status-Quo des Start-ups dargelegt, Stärken und Schwächen und die Phase in der sich das Start-up klassifiziert. Entsprechend werden nun Ziele ausformuliert und Milestones festgelegt, die das Start-up zum Allgemeinen und vor allem in der Zeit des Inkubatorprogrammes erreichen soll. Dies erfolgt auf individueller Ebene und wird für jedes Start-up neu verhandelt.

Milestones und Milestonesheet

Die Ergebnisse des Kick-off werden zusammengetragen und in ein Milestonesheet eingetragen. Dieses dient gleichzeitig als Vereinbarung zwischen dem INNC-Start-up und dem Inncubator. Viele Milestones sind für jedes Start-up ähnlich, andere zeitlich sowie inhaltlich unterschiedlich:

  • Ausgereiftheit der Idee
  • Produktentwicklung
  • Business Model
  • Gründungsprozess
  • Strategieentwicklung
  • Marketing
    • Pricing
    • Vertriebskanäle und Vertrieb
    • Analyse des Zielgruppe, des Marktes und der Konkurrenz
    • Kommunikation und Branding (Namensfindung, Logo, Claim, Message, Webauftritt)
  • Entwicklung von internen Geschäftsstrukturen und Verantwortlichkeiten
  • GuV, Buchhaltung und Controlling
  • Funding
  • Networking
  • Rechtliches und Steuern

In der weiteren Zeit des Inkubatorprogrammes werden regelmäßige Jour fix mit dem Start-up und dem Inncubator Teams bzw. den Coaches abgehalten. Die Jour –Fix zwischen Start-up und Inncubator werden min. 3mal in der Dauer von 6 Monaten abgehalten und dienen dazu den Fortschritt des Start-ups zu dokumentieren. Treffen zwischen Coach und Start-up können individuell vereinbart werden, sollten jedoch auf regelmäßger Basis abgehalten werden. Es wird daher min. 1 Treffen pro Monat empfohlen. Die Zeit zwischen den Treffen soll von den Start-up genutzt werden Fortschritte in ihrer Idee/Gründung zu machen. Bei Fragen oder Anliegen steht das Inncubator Team jederzeit bereit.

Channeling

Als Inncubator sehen wir uns nicht in Konkurrenz zu den vielfältigen Angeboten für Start-ups in Tirol und Innsbruck. Unser Ziel ist es die Quantität innovativer neuer Start-ups zu steigern, Tirol als Start-up Szene weiter zu etablieren und bestmöglichen Support für junge Unternehmer bereitzustellen. Für die Zeit nach dem Inkubatorprogrammes werden wir gemeinsam mit dem Start-up Überlegungen anstellen, welche Dienste, Co-working Spaces, Support für die Zukunft des Unternehmens wichtig sein werden und werden erste Kontakte aufbauen. Wir wollen als Schnittstelle für alle Player des Ökosystems in Tirol avancieren und ein Miteinander weiter forcieren.

Coaches

Jedem INNC Start-up wird ein Coach über die Zeit des Inkubationsprogrammes zugewiesen. Er ist der Ansprechpartner der Start-ups und erstellt zusammen mit dem Start-up den Fahrplan und die Milesstones am Kick-off Termin. Die Zusammenarbeit zwischen Start-up und Coach kann auf individuelle Ebene abgesprochen werden. Vorgesehen ist jedoch ein regelmäßiger Austausch und ein Abgleich der Fortschritte und erreichten Ziele. Im Regelfall wird dieser Austausch im Inncubator monatlich abgehalten. Der Coach wird angehalten den Start-ups sein oder ihr Wissen und seine oder ihre Erfahrungen weiterzugeben und Zugang zu ihrem oder seinem Netzwerk zu ermöglichen.

Coaches werden vom Inncubator Team ausgewählt. Sie verfügen über besonderes Wissen im Bereich Unternehmertum oder einem Bereich der für Start-ups in ihrem Prozess von großer Wichtigkeit ist (z.B. Programmierer für App-Entwicklung). Coaches verpflichten sich für die Betreuung von mindestens einem Start-up, das heißt für einen Zeitraum von mindestens einem Jahr. Coaches dürfen natürlich mehr als ein Start-up betreuen, falls das ihr Wunsch ist. Das Inncubator-Team weist jedem Start-up einen Coach zu. Somit soll zum einen vermieden, dass ein Coach zu viele Anfragen bekommen, zum anderen sieht sich das Inncubator Team in der Rolle den passenden Coach für ein Start-up einschätzen zu können.

Der Arbeit des Coaches in vorerst unentgeltlich und auf freiwilliger Basis. Absprachen mit Start-up für intensivere Coachings oder Zusammenarbeit werden individuell zwischen Start-up und Coach besprochen und obliegen keiner Einschränkungen Seitens des Inncubators.

Verreinbarung mit Coaches

Hiermit erkläre ich mir beriet ein Teil des Inncubator-Teams zu werden und ein Coach für ein Jahr zu werden. Somit erkläre ich mich einverstanden folgende Leistungen zu gewähren

  • 0,5 Tage Kick-off Meeting
  • Zugang zu Netzwerk
  • Individuelle Betreueung
  • 1 mal im Monat Treffen mit betreuenden Start-up

Vereinabrungen:

  • Keine Leistungen für die Dienste verlangen
  • Absprechen mit Start-ups muss mit dem Inncubator team abgesprochen werden
Easy Testing

Der Inncubator bietet Zugang zu einer GmbH in der Produkte in einer Testphase an den Kunden gebracht werden können. So können Produkte oder Services getestet werden und weiterentwickelt und sich vom Prototypen zu einem fertigen Produkt oder Service avancieren. Die IUI GmbH wird von der Universität Innsbruck betrieben und kann als Pop-up Store verwendet werden. Natürlich wird vom Prototypen ein gewisse Reifestandart erwartet eher es über die GmbH vertrieben werden kann. Dies wird vom Inncubator Team geprüft.

Studentenprojekte

Die Verbindung zwischen Universität und Wirtschaft ist in dieser Form einzigartig. In unserem Lehrstuhl für Innovation und Entrepreneurship als auch in vielen weiteren Lehrstühlen werden immer mehr Praxisprojekte behandelt und diskutiert. Mit der Hilfe des Inncubators soll nun die Verbindung zwischen Start-ups und Studenten fokussiert werden.

Start-ups im Inncubator können Projekte bei uns einbriefen. Projekte können von generellen Ideen wie, wie komme ich an neue Kunden bis zu technischen Programmierungsproblemen rangieren. Wir im Team werden dann den entsprechenden Kurs finden und versuchen mit dem Verantworklichen Dozenten eine mögliche Projektarbeit zu konzipieren. Ziel ist es, dass ein Kurs ein wirkliches Problem eines Start-ups im Kurs behandelt und bestenfalls löst. Wir erhoffen uns dadurch zum einen Start-ups zu unterstützen zum andern die Motivation der Studenten zu steigern sich mit Themen wie Unternehmertum oder Innovation zu beschäftigen.

Auch eine Kooperation mit der ÖH und den ICONS der Universität Innsbruck soll dieses Unterfangen unterstützen.

Ansprechpartner

Robert Schimpf

INNC@inncubator.at
support@inncubator.at
+43-590-905-7800